Ausblick 2017/18


Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 12. Mär 2017, 19:23

Re: Ausblick 2017/18

Ene mene miste....es rumpelt weiter in des Gegners Kiste

Es gibt Spieler, die kommen ganz still und heimlich und hinterlassen binnen kürzester Zeit einen bleibenden Eindruck bei den Verantwortlichen, dem Gegner und den Fans.
Als der Name Jakub Rumpel urplötzlich bei unseren Preussen auftauchte, konnte damit wohl kaum einer etwas anfangen. Nach längerer Verletzungspause, ist Jakub erst seid kurzem wieder aktiv auf dem Eis. Das hinderte die Verantwortlichen nicht, den wieselflinken, 30jährigen Techniker aus der Slovakei unter Vertrag zu nehmen. Die Referenzen konnten sich nämlich durchaus sehen lassen. U20 Nationalmannschaft der Slovakei, Stationen in Deutschland waren u.a. die Löwen Frankfurt, der Herner EV und eine kurze Stipvisite in Schönheide, bevor es Jakub in die Hauptstadt verschlug. Mit Erfolg, wie sich recht schnell herausstellte. 12 mal lief Jakub für unsere Farben auf, netzte 8x höchstpersönlich ein und legte 15x !!! für seine Kollegen auf. Die Fans des ECC versetzte der nur 173cm große Slovake umgehend in Verzückung und schnell machte der Spruch an der Glocke die Runde...ene mene Miste, es rumpelt in der Kiste. Und Liebe Preussenfans....wir dürfen freudig verkünden, das es weiterhin in des gegners Kiste rumpeln wird. Auf der gestrigen Saisonabschlußfeier setzte Jakub sehr zur Freude der anwesenden Fans seine Unterschrift unter einen neuen Kontrakt für eine weitere Saison bei den Preussen. Der ECC Preussen ist erfreut mit Jakub eine weitere Stütze eines tollen Teams der vergangenen Saison gehalten zu haben. Auf das es noch sehr oft heisst.....ene mene miste.

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 22. Mär 2017, 09:14

Re: Ausblick 2017/18

Eishockeynews vom 21.03.17:

„Ein paar ganz heiße Eisen im Feuer“
Preussen suchen nicht nur einen Nachfolger für Lenny Soccio

Die Saison 2016/17 ist für den ECC Preussen bereits Geschichte. Das Saisonziel –gesicherter Mittelfeldplatz- war nie in Gefahr. Besonders in den Spielen in der Qualifikationsrunde konnte das Team vom scheidenden Trainer Lenny Soccio überzeugen. Neuzugang Jakub Rumpel, der erst zu Beginn der Qualifikationsrunde verpflichtet wurde, hat auf Anhieb eingeschlagen. In zwölf Begegnungen konnte er 8 Mal einnetzen und 15 Vorlagen beisteuern.
Verständlich das die Verantwortlichen in Charlottenburg sofort nach Saisonende Nägel mit Köpfen gemacht haben. Der sympathische Slowake fühlt sich pudelwohl bei Preussen. Also war die fanwirksam in Szene gesetzte Vertragsverlängerung auf der Saisonabschlussfeier die logische Konsequenz.
Auch Torwart Olafr Schmidt und Center Josh Rabbani gehen nächste Saison für die Preussen auf Punktejagd. Der Deutsch-Kanadier Olafr Schmidt hat bis zu seiner Verletzung eine gute Saison gespielt und somit auch das Interesse des ein oder anderen Zweitligisten geweckt. Erfreulich das der Kontrakt für die kommende Saison bei Zeiten eingetütet werden konnte. Josh Rabbani hat 43 von 44 möglichen Spielen für Preussen auf dem Eis gestanden. Ein besonders wertvoller Mannschaftsspieler der immer alles auf dem Eis gibt.
Stürmer Jan Schmidt hat eine Entscheidung zugunsten seiner Familie getroffen und wird dem Oberligateam der Preussen nächste Saison nicht zur Verfügung stehen. Sehr schade, er hat wahrscheinlich die Saison seines Lebens gespielt.
Eigentlich wollte man bei Preussen mit Trainer Lenny Soccio in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen. Familiäre Gründe haben den Kultcoach jedoch schweren Herzens bewogen in seine Heimat nach Hannover zurück zu kehren. Es war ein sauberer und bewegender Abschied.
Nun gilt es für den Vorstand der Preussen einen geeigneten Nachfolger zu finden. Das der ECC Preussen nach wie vor eine gute Adresse im Deutschen Eishockey ist, zeigen die zahlreich eingegangenen Bewerbungen für das Amt hinter der Bande. Eine Entscheidung wird in den nächsten Wochen fallen.
Solange werden auch weitere Vertragsverhandlungen mit Spielern des aktuellen Kaders zurück gestellt. Der neue Coach soll in die Entscheidungen mit eingebunden werden.
Das hindert Preussens Vize-Präsidenten Thomas Leonhardt aber nicht daran seine Fühler nach Verstärkungen auszustrecken. „Ich hab da schon ein paar ganz heiße Eisen im Feuer. Zur Zeit verbietet mir der sportliche Anstand die Verhandlungen zu forcieren. Die Kandidaten sind mit ihren jetzigen Vereinen noch in der fünften Jahreszeit“.
Da auch die Spieler beim ECC Preussen Eishockeynews lesen: Sommertraining beginnt Anfang April.

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 7. Apr 2017, 11:18

Re: Ausblick 2017/18

Moin Freunde der Sonne,
Wasserstandsmeldungen sind eigentlich nicht so mein Ding.
Deshalb nur zur Info-Preusen befindet sich in der Entscheidungsphase wer nächste Saison das Zepter hinter der Bande schwingt. Bewerbungen gibt es reichlich. Nun muss derjenige gefunden werden der am besten in unsere Familie passt.
Ich bleib dran und halte euch auf dem Laufenden.

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 17. Mai 2017, 19:30

Re: Ausblick 2017/18

Neuer sportlicher Leiter beim ECC Preussen Berlin

Lange war es ruhig am Glockenturm. Doch mit der Stille ist es jetzt vorbei.
Thomas Leonhardt übergibt den Stab der Verantwortung für das Oberliga-Team der Preussen an seinen Sohn. Der ehemalige DEL-Torwart, langjähriger Spieler und in den letzten Jahren erfolgreicher Trainer bei Preussen, Björn Leonhardt, hat die Verantwortlichen im Verein mit einem ausgereiften Konzept überzeugt. Nachhaltige Nachwuchsförderung mit der Perspektive im Oberliga-Team der Preussen zu spielen hat er sich auf die Fahne geschrieben. „Natürlich brauchen wir ein Gerüst an erfahrenen Spielern um die wir das Team der Zukunft- Die Jungen Wilden- systematisch aufbauen wollen. Wir gehen unseren Weg mit viel Leidenschaft und Herzblut und bieten den Spielern eine ganzheitliche Perspektive. Egal ob Wohnung, Auto, Ausbildungsplatz und vieles mehr gehört bei uns zum Paket, damit die Spieler leistungsorientiert ihrem Sport nachgehen können.“
Das Oktavheft des 38-jährigen Familienvaters ist prall gefüllt.

Zunächst gilt es einen Trainer zu verpflichten der das Anforderungsprofil erfüllt und in einer eher familiären Atmosphäre leistungsorientiert mit jungen Spielern arbeiten kann.
Verein, Sponsoren und Fans wünschen Björn viel Erfolg bei seiner künftigen Aufgabe. Thomas Leonhardt bleibt dem Verein natürlich als Vize-Präsident erhalten. Also alles im grünen Bereich. Das Presseteam der Preussen hört natürlich mehr als das gesprochene Wort. Es herrscht eine Aufbruchstimmung die mit viel Fleiss und harter Arbeit zu bestätigen ist.
Wenn sogar unser eher zurückhaltende Dirk Franke, Event- und Sportmoderation Presse & PR – Oberligamannschaft, sagt:
„Das wird eine super Saison!“ dann dürfte einiges im Köcher sein.
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Hauptsponsor „ Autohaus Meklenborg“.
Meklenborg macht`s besser. Versprochen. Das gilt auch für das Engagement beim ECC Preussen.

Beiträge: 1

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:22

Beitrag Mo 22. Mai 2017, 18:34

Re: Ausblick 2017/18

2017/18... das macht mir gerade Bock auf mehr!

Wäre schön, wenn zur kommenden Saison Leute wie ich sich auf den Weg zum Glockenturm machten, die seit gefühlt 20 Jahren nicht mehr bei den Preussen waren.

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 28. Mai 2017, 17:51

Re: Ausblick 2017/18

“Summer in The City” und die Preussen im Workout

Schaut man sich den Wetterbericht der kommenden Tage an, so ist es endlich Sommer. Eigentlich Zeit neben der Arbeit die Seele baumeln zu lassen, jedoch nicht für unsere Preussen. Diese nutzen die Sommerzeit um sich auf Ihre beliebteste fünfte Jahreszeit vorzubereiten, die “Eiszeit”.

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und taktisches Verständnis, das sind die Attribute eines erfolgreichen Eishockeyspielers. Taktisches Verständnis und Schnelligkeit auf dem Eis, dass wird unseren Preussen durch den zukünftigen neuen Trainer vermittelt. Ausdauer und Kraft, das Ganze gepaart mit einem guten Körpergefühl das sind die Ziele im aktiven Sommertraining. Die ersten Jungs sind schon voll im Gange und nach und nach stoßen weitere Spieler der Oberligamannschaft hinzu. Welche das sein werden, erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

Während des intensiven Trainings werden “Die Jungen Wilden” durch den Personal Coach Janis Glöden, von PROGRAMM21, gebändigt und in ihre Bestform gebracht.

PROGRAMM21 ist ein ganz besonderes Fitnessprogramm. 21 Minuten Workout am Tag, 21 Tage lang. Plus 21 Lebensmittel, die dir beim Abnehmen helfen und leckere Rezepte Und nicht hungern, denn von den 21 Lebensmitteln kannst du soviel essen wie du willst! Janis Workouts kommen ohne Geräte aus, nur mit dem Einsatz des eigenen Körpergewichts. Die 21-minütigen Fatburner-Power-Workouts verbrennen in kürzester Zeit maximale Kalorien. 21 – Einfach & gesund – www.programm21.de

Janis Glöden ist dabei der Beste für unsere Preussen. Seine Vita kann sich wirklich sehen lassen und so sind wir stolz darauf, ihn für unser Sommertraining gewonnen zu haben.

Janis Glöden – Der Macher

Der Berliner schöpft aus seiner langjährigen internationalen Erfahrung als Personal Trainer. Der 31-Jährige macht seit Jahren unterschiedlichste Stars fit: Pharell Williams, Eli Roth(Inglourious Basterds), Noah Becker, Shay Haley, Rapper Kool Savas, Jenna Hoff (The Voice of Germany) und die Eishockey-Nationalspieler René Röthke und Marcel Müller sind nur ein paar prominente Beispiele.

Durch dieses intensive und bedürfnisorientierte Training kommen unser Jungs in die Höchstform und werden nicht nur physisch, sondern auch mental für die kommende Saison fit sein.

Damit dies auch während der Spielzeit so bleibt ist es enorm wichtig einen weiteren starken Partner für die physische Stabilität an unserer Seite zu haben. So freuen wir uns, dass unsere Preussen auch in der kommenden Saison von der Physiotherpiepraxis Rohn-Münch, wahre Spezialisten auf ihrem Fachgebiet, betreut und unterstützt werden. Vielen Dank an dieser Stelle an das gesamte Team der Praxis für ihr bisheriges und auch zukünftiges Engagement.


So liebe Preussen Fans, ihr seht es passiert einiges um das kommende Team herum. Wie das Team der Oberligamannschaft für die Saison 2017/2018 aussieht, dass erfahrt ihr in den nächsten Wochen und wir können jetzt schon sagen, es gibt einige personelle Highlights, also seid gespann

Pressestelle ECC Preussen/Oberliga

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 30. Mai 2017, 20:10

Re: Ausblick 2017/18

Weitere Vertragsverlängerung bei den Preussen
ECC PREUSSEN BERLIN E.V.·DIENSTAG, 30. MAI 2017

Ein weiterer „Junger Wilder“ bleibt. Darf man ihn schon fast als „Urgestein“ betiteln? Denn seid seiner Jugend ist er ein Preusse durch und durch.
Somit kann man doch mit Recht behaupten, dieser Spieler hat es besonders mit Loyalität und Treue. Wenn man dann auch noch so gut Fighten und Eishockey spielen kann wie er, dann geht kaum ein Weg an ihm vorbei.
Der Mann ist inzwischen für das Grobe auf dem Eis zuständig, aber auch verdammt fair, was eine einzige Strafe in der letzten Saison eindrucksvoll belegt und untermauert. Das wissen natürlich auch die Verantwortlichen und konnten ihn weiterhin an den Verein binden und mit ihm die bereits vorhandenen Säulen erweitern.
Neben seinem unbändigen Kampfgeist und Willen ist dieser Spieler vor allem aber Teamplayer. Und wenn der 26jährige nicht gerade den Puck für seine Mitspieler auflegt, dann trifft der sympathische, 190cm große und 89Kg auch hin und wieder mal selbst. Und wenn er sich nicht gerade wieder an der Hand verletzt, dann ist er Mr. Zuverlässig himself.
Außerhalb des Eises ist der ruhige und besonnene Zeitgenosse lammfromm und „frißt“ Frauchen aus der Hand, auf dem Eis ist er hingegen bissig, wie ein wilder Löwe.
Umso größer die Freude bei den Verantwortlichen, bekanntgeben zu dürfen, das ein Urgestein der Preussen auch weiterhin unsere Farben vertreten wird.
Wenn das kein Grund ist, den nahenden 27.Geburtstag gleich doppelt zu feiern.
Nun liebe Preussen Fans, wer könnte hier wohl gemeint sein? Wer es wissen möchte, der sollte den Bericht zur Saisoneröffnung nicht verpassen, bis dahin habt Ihr die Möglichkeit ein wenig zu grübeln und zu fachsimpeln.

Hauptsponsor des ECC Preussen Berlin
Genauso stolz wie wir auf diese Vertragsverlängerung sind, so stolz sind wir auch auf unsere Sponsoren und Partner die uns stellenweise schon langjährig zur Seite stehen.
Ein solcher Partner ist unser dritter Hauptsponsor, ist das Unternehmen GEWOBAG.
Genauso loyal und engagiert wie der heute präsentierte Spieler steht die GEWOBAG hinter den Preussen und unseren Visionen und dafür sagen wir an dieser Stelle, DANKE.
So bleibt uns weiterhin die Vorfreude, also bleibt gespannt…
Pressestelle ECCPREUSSEN/Oberliga

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 1. Jun 2017, 18:43

Re: Ausblick 2017/18

Personalplanungen bei den Preussen Berlin schreiten voran

(OLN) Die ersten Personalentscheidungen beim ECC Preussen Berlin sind gefallen und auch der erste Neuzugang ist unter Dach und Fach. Vom Stadtrivalen FASS Berlin wechselt Stürmer Can Matthäs zu den Charlottenburgern. Der 20-Jährige ging aus dem Nachwuchs der Eisbären Juniors hervor und konnte in der abgelaufenen Spielzeit in 34 Partien 13 Tore und 21 Assists erzielen.

Im Tor bleibt den Preussen Olafr Schmidt weiterhin erhalten. Ausserdem haben die Stürmer Philipp Grunwald und Josh Rabbani genauso ihre Zusage für eine weitere Saison gegeben wie der slowakische Kontingentspieler Jakub Rumpel, der erst während der letzten Saison vom EHV Schönheide in die Hauptstadt kam.

Einziger Abgang ist bislang Verteidiger Jan Schmidt, der vorrübergehend aus privaten Gründen pausieren wird.

IHP

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 1. Jun 2017, 18:47

Re: Ausblick 2017/18

Neuzugang vom Lokalrivalen
Preussen holt Youngster Can Matthäs von FASS Berlin – Grunwald bleibt beim ECC

,
Der ECC Preussen Berlin aus der Oberliga Nord konnte am Donnerstag zwei weitere Personalien vermelden: So wechselt vom Lokalrivalen FASS Berlin, der aus der Oberliga Nord ausgestiegen ist, Angreifer Can Matthäs zu den Preussen. Der 20-jährige Linksaußen kam 2016/17 auf 13 Treffer und 21 Vorlagen in 34 Partien. Dazu trug der gebürtige Berliner das "A" bei den Akademikern auf der Brust. Künftig soll er mit seinen Toren dem ECC Preussen zu Erfolgen verhelfen.

Stürmer Philip Grunwald bleibt den Preussen treu. Der 26-Jährige einigte sich mit dem Club auf ein weiteres Jahr in der Hauptstadt. In 22 Spielen kam er in der abgelaufenen Saison auf zwei Treffer und vier Vorlagen. Weitere Personalien sollen bei der nun einzigen Oberliga-Mannschaft aus Berlin kurz vor dem Abschluss sein. Nach dem Abgang von Trainer Lenny Soccio (Hannover Indians) wird zudem auch noch ein neuer Head Coach gesucht.

EHN

Beiträge: 1968

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 1. Jun 2017, 19:10

Re: Ausblick 2017/18

Ein weiterer junger Wilder für die Preussen
ECC PREUSSEN BERLIN E.V.·DONNERSTAG, 1. JUNI 2017


,
Liebe Preussenfans
Die meisten von euch lagen mit unserer letzten Vertragsverlängerung richtig. Obwohl die Größe euch ein wenig verwirrte, handelt es sich tatsächlich um unsere #47 „Gruni“ Philipp Grunwald. Auf eine weitere erfolgreiche Saison Gruni….



Nach Gruni sind wir froh, euch einen weiteren „Jungen Wilden“ im Dress der Preussen präsentieren zu dürfen. Er ist nicht nur jung und wild, sondern auch ein klasse Eishockeyspieler. Das auch die Schmiede jenseits der Spree keine schlechte ist, dürfte dem geneigten Eishockeyfan wohl durchaus bekannt sein. 2009 beginnt seine steile Karriere in der SBL der Eisbären Juniors. 2012/13 schaute er schon einmal bei uns in der JGBL vorbei, bevor es ihn anschließend wieder in heimatliche Gefilde zog, auf die andere Seite der Spree.

,
Bei den Eisbären ist er seit jeher nicht mehr wegzudenken und selbst die Eishockeynationalmannschaft (U18/U20) stand und steht auf seiner „To Do“ Liste. In der Saison 2014/15 schnupperte er dann erstmalig Weddinger Eisluft in der Oberliga. Nach einer Saison ging es dann zunächst…richtig, zurück zu den Eisbären in die DNL. Im Anschluss sah man den jungen Center immer öfter im Trikot von F.A.S.S. Berlin wo er bis letzte Saison einer der Stützen des Teams wurde. Sogar ein Engagement in der sächsischen Elbstadt Dresden beim DEL2 Club Eislöwen steht in seinem Leistungsnachweis. Wo das Tor steht, das weiß er auch bestens. In bisher 353 Spielen seiner Kariere, traf er 96 mal in des Gegners Kasten und legte 144 mal für seine Kollegen auf.

Kein Wunder, das die Verantwortlichen des ECC Preussen schnell auf den 20jährigen aufmerksam wurden und ihn erfreulicherweise nun nach Charlottenburg lotsen konnten. Auch bei dem ein oder anderen Preussenfan ist er inzwischen kein Unbekannter mehr. Die Rede ist von keinem geringeren, als dem 179cm großen und 80 Kg wiegenden Toptalent CAN MATTHÄS.
Can, wir heißen dich herzlich Willkommen diesseits der Spree und freuen uns auf viele tolle Spiele mit und von Dir.
VorherigeNächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Oberliga 2017/2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de