Seite 7 von 8

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: So 28. Apr 2019, 19:53
von hannes
FASS Berlin verpflichtet Hannes Ulitschka

Schon seit einiger Zeit pfeifen es die Spatzen von den Dächern, jetzt ist es offiziell: Hannes Ulitschka wechselt zur neuen Saison zu FASS Berlin und wird bei den Weddingern die Rückennummer 69 tragen.

Der 28jährige Franke (geboren in Hof) begann seine Laufbahn bei den Selber Wölfen, bevor er 2010 nach Erfurt wechselte. Hier blieb er über acht Jahre und absolvierte 259 Oberliga-Spiele für die Black Dragons. Nach einem Intermezzo in Charlottenburg schnürt er in Zukunft seine Schlittschuhe im Erika-Heß-Eisstadion.

„Die Aufgabe bei FASS reizt mich sehr“, erklärt der Defender. „Die Regionalliga wird sportlich immer interessanter, und FASS hat sich vorgenommen, an der Spitze mitzuspielen. Ich habe bisher viel Gutes über Mannschaft und Umfeld gehört und freue mich, meinen Beitrag zu leisten.“

Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke zeigt sich zufrieden mit der Neuverpflichtung: „Hannes ist ein gestandener Stay-at-home-Verteidiger, der unserer Hintermannschaft weitere Stabilität verleihen und unsere Qualität insgesamt erhöhen wird.“

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2019, 10:17
von hannes
Lucas Topfstedt bleibt bei FASS Berlin

Seit Januar 2019 spielt Lucas Topfstedt (22) wieder im Wedding. Er konnte wegen seiner Ausbildung lediglich in acht Regionalliga-Spielen mitwirken, doch in der Saison 2019/20 greift er wieder an.

Der Verteidiger spielte in der Schüler-Bundesliga beim Kölner EC, bevor er zu den Eisbären Juniors nach Berlin wechselte. Hier kam er auf insgesamt 126 Spiele in der DNL. Parallel absolvierte Topfstedt zwischen 2014 und 2017 66 Oberliga-Spiele (3 Tore, 11 Assists) als Förderlizenzspieler für FASS. Nach dem Abstieg der Nordberliner wechselte der Hüne (196cm) zu den Moskitos Essen, wo er 2017/18 in 48 Oberliga-Spielen auf dem Eis stand.

„Lucas hat in seiner kompletten Nachwuchskarriere auf höchstem Niveau gespielt. Er hat ein sehr gutes Stellungsspiel und ist sehr sicher im Aufbau. Außerdem setzt er seinen Körper robust ein, was uns zuletzt machmal gefehlt hat“, beschreibt Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke den gebürtigen Lüdenscheider.

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2019, 10:04
von hannes
FASS Berlin
Bester Scorer der Vereinsgeschichte bleibt FASS erhalten

(RLO) 2010 kam er von den Blue Lions Leipzig zu FASS – und war seitdem in sieben Spielzeiten der beste und zweimal der zweitbeste Scorer seiner Mannschaft. Schon lange ist Patrick Czajka der erfolgreichste Angreifer der Vereinsgeschichte, und in der Saison 2019/20 wird er seinen Vorsprung weiter ausbauen. Der 38jährige verlängerte seinen Vertrag und bleibt den Weddingern erhalten.

„In der letzten Saison ist Patrick ab Mitte Januar verletzt ausgefallen. Gerade in den Endrundenspielen gegen die Nord-Regionalligisten hat man gesehen, welche Lücke das gerissen hat“, meint Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke.

„Ich freue mich schon, wenn es wieder losgeht. Schönheide hatte letztes Jahr den Titel verdient, aber jetzt werden die Karten wieder neu gemischt“, zeigt sich Patrick Czajka ehrgeizig im Hinblick auf die neue Saison.

Die Verletzung kostete den Routinier gleich zwei Jubiläen, denn er stand zu diesem Zeitpunkt bei 299 Spielen und 499 Scorerpunkten. Bei günstigem Verlauf kann Czajka vielleicht auch zum Rekord-Torjäger der Vereinsgeschichte aufsteigen. Diese Position hält seit den 70er Jahren die FASS-Legende Erwin Ganster.

IHP

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Fr 24. Mai 2019, 09:43
von hannes
FASS Berlin
FASS Berlin startet mit zwei Mannschaften in der Landesliga Berlin

(LLB) Auch in der Saison 2019/20 werden drei Senioren-Teams für FASS auf dem Eis stehen. Die 1b- und 1c-Mannschaften des Weddinger Vereins werden beide in der Landesliga Berlin antreten. Für FASS 1b endet damit der Gastauftritt in der Verbandsliga Nord, wo die Mannschaft nach einem Mittelfeldplatz in der Saison 2017/18 zuletzt Rang 11 akzeptieren musste.

Sportwart Lucien Aicher: “Zunächst einmal danken wir der Eishockeykommission des Berliner Eissport-Verbands, die uns auf ihrer gestrigen Sitzung Grünes Licht gegeben hat. Eine weitere Saison im Norden hätte sportlich und wirtschaftlich keinen Sinn gemacht. Natürlich wird der BEV klare Regeln setzen, die wir zu beachten haben. Insbesondere wird es keine Wechsel zwischen unseren beiden Landesliga-Mannschaften geben können.”

IHP

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 07:07
von hannes
Zwei Verlängerungen und zwei Abgänge in der Defensive


Neugebauer spielt seit 2010 (mit Unterbrechungen) im Erika-Heß-Eisstadion. In der vergangenen Saison kam der Spieler mit der Rückennummer 4 in 19 Spielen auf ein Tor und 12 Assists. Eine ähnliche Bilanz weist Timm (#14) auf, der in 22 Spielen drei Tore und 12 Assists verzeichnete. Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke: „Beide Jungs haben als Junioren in der DNL gespielt und sind hervorragend ausgebildete Defender. Patrick spielt häufig unauffällig, ist aber sehr zuverlässig und sicher im Aufbau. Joe verfügt über eine herausragende Physis. Beide haben letzte Saison einige Blessuren davongetragen, ich hoffe, sie erleben diesmal eine verletzungsfreie Saison.“

Christian Steinbach verlässt FASS nach vier Jahren. Der Defender stand bis Anfang Februar im Kader und kam in der abgelaufenen Saison in 13 Spielen auf drei Assists. FASS Berlin sagt Danke und wünscht „Steini“ alles Gute bei seinem neuen Club.

Auch Lucas Topfstedt wird nicht mehr für die Weddinger spielen, obwohl vor einigen Wochen sein Verbleib verkündet wurde. „Lucas sagt nunmehr, dass er aus beruflichen Gründen nicht so zuverlässig am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen kann, wie wir das erwarten“, erläutert Miethke. „Das kam etwas überraschend, nachdem wir uns vor ein paar Wochen über alles einig waren.“

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2019, 11:57
von hannes
Torhüter-Trio bleibt zusammen – Nachwuchs rückt auf

Gute Nachrichten kurz vor dem FASS-Fanabend: Patrick Hoffmann hatte bereits vor einigen Wochen verlängert, jetzt zogen Danny Bohn und Sören Thiem nach. FASS Berlin setzt auf der Goalie-Position auf Kontinuität.

Danny Bohn gab sein Debüt bereits in der Oberliga-Saison 2016/17. In der Folgesaison musste er verletzungsbedingt pausieren, doch 2018/19 kam er auf acht Einsätze. Sören Thiem steht seit 2017/18 im Kader, fehlte allerdings zuletzt einige Monate, bis er in der Schlussphase der letzten Saison noch zu fünf Einsätzen kam.

Der vierte Goalie Max Franke hat FASS hingegen verlassen.


Außerdem rückt ein Spieler aus dem FASS-U20-Team in die Regionalliga-Mannschaft auf. Gerolf Holstein (18) hatte gegen Saisonende bereits mit der Ersten Mannschaft trainiert und wird jetzt die Chance bekommen, sich ins Team hineinzukämpfen. “Mit ihm und Danny Bohn haben wir zwei Spieler dabei, die zuletzt in unserer U20 gespielt haben“, freut sich Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke über die Fortschritte in der Nachwuchsarbeit. Der 18jährige Holstein spielte zuvor bei den Eisbären Juniors und in Regensburg, bevor er 2018/19 bei FASS in der U20- und in der U17-Mannschaft auflief.

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 08:56
von hannes
Nils Watzke geht in seine achte Saison für FASS

(RLO) Auf dem Fanabend im Schraders wurde es schon exklusiv verkündet: Mannschaftskapitän Nils Watzke bleibt FASS Berlin erhalten. Der Verteidiger kommt in seinen bisher sieben Spielzeiten auf 220 Spiele mit 23 Toren und 95 Assists bei 160 Strafminuten.

„Nils wird, wie in den vergangenen Jahren, ein wichtiger Eckpfeiler unserer Mannschaft sein. Ich schätze seine mannschaftsdienliche Spielweise und ruhige Art, er ist ein besonderer Spieler und eine Leitfigur“, meint der Sportliche Leiter und Headcoach Oliver Miethke.

„Wir werden wieder eine starke Truppe haben und können um den Titel mitspielen“, ist sich der Routinier mit der Nummer 48 sicher. „Unsere Fans können sich auf eine spannende Saison im Erika-Heß-Eisstadion freuen.“

IHP

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 10:34
von hannes
Weitere Vertragsverlängerungen im Angriff von FASS Berlin

Mit Dimitry Butasch und Kim-Joel Krüger bleiben zwei Stützen der Offensive im Erika-Heß-Eisstadion.

Dimitry Butasch kam bereits vor der Saison 2016/17 zu FASS. Leider musste der ehemalige DNL-Spieler (Eisbären, Mannheim) verletzungsbedingt fast zwei Jahre auf sein Debüt warten. Inzwischen hat sich der 22jährige Center etabliert und kommt bisher auf 33 Spiele mit 10 Toren und 15 Assists.

Kim-Joel Krüger (27) geht ebenfalls in seine vierte Saison für die Weddinger. Der zuverlässige Zwei-Wege-Stürmer hat 97 Spiele für FASS bestritten und dabei 14 Tore und 22 Assists erzielt.

Nicht mehr im Kader werden dagegen Richard Jansson und Phillip Golz stehen. FASS Berlin bedankt sich bei beiden für ihren Einsatz und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Außerdem wurde gestern bekannt, dass der ECC Preussen keine Oberliga-Lizenz erhält und in der Regionalliga Ost starten wird. FASS Berlin freut sich auf weitere spannende Derbys.

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 17:59
von hannes
Zwei Youngster verlängern

Im Sommer 2017 wechselten drei Talente aus Charlottenburg in den Wedding. Zwei von ihnen gehen jetzt in ihre dritte Saison für FASS Berlin.

Max Böwe hatte sich von Beginn an einen Stammplatz erkämpft. In der Saison 2018/19 kam der Verteidiger auf einen Plus-Minus-Wert von +22, womit er mannschaftsintern auf einem hervorragenden Rang 5 lag. Leider fällt der 21jährige wegen einer Verletzung zu Saisonbeginn aus und wird nicht vor Dezember wieder ins Geschehen eingreifen.

Niklas Weihrauch ist einer der Allrounder im Team. Wie schon im Vorjahr, wird der Spieler mit der Rückennummer 66 in der kommenden Saison im Angriff eingeplant. Seine Bilanz nach zwei Jahren FASS: 55 Spiele mit 5 Toren, 7 Assists und 67 Strafminuten.

Nicht mehr im Kader wird Grigorij Görz stehen. FASS Berlin sagt danke für seinen Beitrag in insgesamt 48 Einsätzen.

Der SEV hat unterdessen den Modus der Regionalliga Ost veröffentlicht. Nach der Hauptrunde qualifizieren sich die ersten vier Mannschaft für eine Play-Off-Runde im Modus Best-of-five, um den Meister zu ermitteln. Außerdem gibt es ein neues Logo der Regionalliga Ost.

Re: FASS BERLIN

BeitragVerfasst: Fr 19. Jul 2019, 08:02
von hannes
Der Kader Stand 19.07.:

Abgänge: Norbert Pascha (Tr., Nachwuchs- und Amateurtrainer FASS Berlin), Max Franke (T, Ziel unbekannt), Christian Steinbach (V, ECC Preussen Berlin), Lucas Topfstedt (V), Philipp Golz (S, Ziel bekannt), Richard Jansson (S), Grigorij Görtz (S, beide Ziel unbekannt),
Zugänge: Oliver Miethke (Tr., sportlicher Leiter FASS Berlin), Hannes Ulitschka (V, ECC Preussen Berlin), Gerolf Holstein (S, eigener Nachwuchs)
Tor: Danny Bohn (#28), Sören Thiem (#29), Patrick Hoffmann (#30),
Abwehr: Patrick Neugebauer (#4), Joe Timm (#14), Max Böwe (#23), Sebastian Eickmann (#44), Nils Watzke (#48), Hannes Ulitschka (#69),
Angriff: Marvin Miethke (#8), Dimitry Butasch (#17), Patrick Czajka (#18), Niklas Weihrauch (#66), Kim-Joel Krüger (#74), Nico Jentzsch (#90), Luis Noack (#95), Julian von Lijden (#97, NL), Gerolf Holstein (#98)
Trainer: Oliver Miethke, Milos Mihajlovic (Co-Tr)