Eisbären Juniors


Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 13. Dez 2019, 07:22

Re: Eisbären Juniors

Eisbären Juniors Berlin
(RLO) Nach einem studienbedingten Auslandsaufenthalt kehrt Stürmer Yannick D´Arino nun nach Deutschland zurück und wird ab sofort wieder für die Eisbären Juniors auflaufen.

IHP

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 8. Jul 2020, 06:11

Re: Eisbären Juniors

REGIONALLIGA TEAM 20/21

Trotz der schwer einzuschätzenden Situation rund um die (möglichen) Auswirkungen der Coronakrise auf die kommende Saison, wird fleißig hinter den Kulissen gearbeitet. So ist dann auch das Team Anfang Juli ins Sommertraining gestartet und schwitzt zweimal wöchentlich in kleinen Gruppen im Kraftraum, in der Schusshalle und auf den Laufbahnen des Sportforums. Die Stimmung ist sehr gut, die Jungs sind hoch motiviert und freuen sich, dass es endlich wieder los geht. Wenn alles funktioniert wie geplant, gibt es nach 6 Wochen hartem Sommertraining dann auch endlich wieder Eis zu sehen – man darf also gespannt bleiben.
Der Kader selbst wird sich nur punktuell verändert und beginnend wollen wir uns zuerst unseren Abgängen widmen. Das Team verlassen werden Kenneth Englisch, Philipp Frank, Rüdiger Kandziora, Barthélémy Peret und Steve Siebensohn. Mit dem Spieler Philipp Wieland hatte sich die sportliche Leitung schon unter der Saison nach einer langen Verletzungs- und Regenerationsphase und unter dem äußerst suboptimalen Umstand, dass Philipp immer nach Berlin pendeln musste, darauf geeinigt, die Saison nicht gemeinsam zu beenden. Philipp schloss sich daraufhin schon zum Jahreswechsel 2019/20 wieder seinem Heimatverein Bad Muskau Bombers an.

Barthélémy Peret war in der letzten Saison einer der beiden Importspieler und eine absolute Bereicherung des Teams. Leider stand von Beginn an fest, dass Bart studienbedingt nur eine Saison in Berlin verweilen würde und so trennen sich nun leider unsere Wege. Merci beaucoup et meilleurs vœux pour l’avenir, Bart!

Kenneth, Philipp F., Rüdiger und Steve waren Spieler der ersten Stunde und seit der Taufe der Landesligamannschaft 2017 an Bord. Sie waren wichtige Bausteine und haben einen erheblichen Anteil an der Entwicklung des Teams und der Landesliga-Meisterschaft 2018/19, die zum Aufstieg in die Regionalliga führte. Allen 4 Spielern gilt unser größter Dank und Respekt für die gezeigte Leistung auf und neben dem Eis, ihr werdet uns fehlen! Glücklicherweise bleiben Kenneth, Philipp F. und Rüdiger dem Verein in verschiedenen Funktionen erhalten: „Knete“ wird weiter (und noch intensiver) im längsgestreiften Schwarz-Weiß-Trikot für die unparteiische Umsetzung von Recht und Ordnung auf dem Eis sorgen, „Franky“ wird als Fitness- und Athletikcoach hauptsächlich bei unserem Eisbären Juniors Frauenteam seiner unschätzbaren Kompetenz freien Lauf lassen, um die Mädels fit zu bekommen bzw. zu halten und „Rudi“ unterstützt im Nachwuchsbereich bei den unteren Altersklassen die Trainier auf dem Eis und formt so an den kleinsten Rohdiamanten der Juniors mit. Wir wünschen euch für die Zukunft nur das Beste – macht’s gut, Jungs!
Der Kader des Regionalliga-Teams für die Saison 2020/21 setzt sich vorerst so zusammen:

Tor:
Lucas Hofmann, Philipp Lücke
Verteidigung:
Marc Müller, Max Paulick, Finn-Lasse Puttkammer, Heiko Reinert, Bastian Retzlaff, Lucas Topfstedt, André Winkler
Sturm:
Ben Balzer, Yannick D’Arino, Marco Dietzel, Pierre Gläser, Phillip Golz, Florian Idschok, Niclas Koch, Paul Konietzky, Paul Lüttcher, Nils Meißner, Gustav Nygren, Dominik Sala, Jakob Sauerzapfe, Ron Warttig, Dennis Wegener
Coaches:
Phillip Richter, Dirk Franetzki

Wenn Jungs gehen, kommen meist auch neue, und so gibt es natürlich auch hierzu etwas zu berichten. Zu unseren Neuzugängen informieren wir dann in den nächsten Wochen…stay tuned…

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 13. Jul 2020, 20:09

Re: Eisbären Juniors

Regionalliga Eisbären Juniors Berlin

Neuzugang

Der erste Neuzugang ist genau genommen ein Rückkehrer: Mit Dimitry Butasch wird ein weiterer eigens ausgebildeter Spieler verpflichtet. Der 24jährige Stürmer wechselt von FASS Berlin zu den Eisbären Juniors nach Hohenschönhausen und verstärkt die Offensive.

Der gebürtige Berliner spielte bis 2014 in unseren Nachwuchsmannschaften und wurde mit dem DNL Team Vizemeister, ehe er 2015 zu den Jungadler Mannheim wechselte und dort Deutscher Meister wurde. Nach einer Saison in der Oberliga Nord, in der er für die Bären Neuwied spielte, zog es ihn wieder nach Berlin. Nach einer langwierigen Verletzung spielte Dimitry die letzten drei Spielzeiten für die Weddinger. In 58 Einsätzen verbuchte er 11 Tore und 27 Vorlagen. Nun wieder beheimatet im Wellblechpalast wird er mit der #17 für die Juniors auflaufen.

Teamleiter Sven Brehm: „Nicht nur aufgrund der Juniors-Vergangenheit, sondern auch wegen seiner genommen Entwicklung war Dima sehr interessant für uns. Ich freue mich wirklich sehr, dass wir in unseren Gesprächen mit unserem Konzept und seiner darin vorgesehenen Rolle punkten und Dima für uns gewinnen konnten. Er ist aus meiner Sicht ein wichtiger Baustein auf unserem Weg der Weiterentwicklung des Teams.“

Coach Phillip Richter: „Dima haben wir schon länger beobachtet und so stand er natürlich bei uns auf der Wunschliste. In den Gesprächen hat sich schnell gezeigt, dass er nicht nur sportlich, sondern auch menschlich hervorragend zu uns passt, was uns besonders wichtig war. Er hat einen besonderen Blick für seine Mitspieler und kann sie wunderbar in Szene setzen. Wenn er weiter so akribisch an sich arbeitet, werden wir viel Freude an ihm haben.“

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 28. Jul 2020, 18:55

Re: Eisbären Juniors

Regionalliga Eisbären Juniors Berlin

Ein Jahr hat es gedauert: Nun können wir mit Patrick Kienscherf den nächsten Neuzugang vermelden. Nachdem es in der vergangenen Saison aufgrund seiner Trainertätigkeit noch nicht klappte, soll er diese Saison nun zum Zug kommen. Der 30jährige Vollblutstürmer mit der #90 wird ab sofort für die Juniors auf Torejagd gehen.

Ausgebildet im Welli durchlief er hier alle Nachwuchsmannschaften und war in der Saison 07/08 Captain unserer DNL-Mannschaft. Nach fünf Jahren, in denen er in der Berliner Landesliga für den OSC Berlin spielte, folgten noch drei weitere Spielzeiten für den damaligen ESC 2007 Berlin und den Berlin Blues in der Regionalliga Ost. In 27 Spielen konnte er dabei 16 Tore erzielen und 22 weitere vorbereiten.

Teamleiter Sven Brehm: „Kieni passt aus meiner Sicht perfekt zu unserem Konzept und ist durch seine Arbeit als Nachwuchstrainer ein Spieler, der einerseits viel Erfahrung aber auch den Blick für unseren jungen Spieler mitbringt und so ein wichtiges Bindeglied im Team sein wird. Seine Tätigkeit im Verein stellt koordinativ sicherlich eine Herausforderung dar. Wir werden aber alles dafür tun, ihn so oft es geht bei uns auf dem Eis zu haben.“

Coach Phillip Richter: „Auch, wenn Kieni bei uns eigentlich schon zu den alten Hasen gehört, beweist er im Training immer wieder, dass er den Jungschen in nichts nachsteht. Durch seine Trainertätigkeit in unserem Nachwuchs ist er läuferisch und technisch auf dem neusten Stand, wovon viele Jungs auch profitieren können. Beim Club und den Blues hat er gezeigt, dass er offensiv über viele Qualitäten verfügt, auf die wir uns jetzt freuen dürfen.“

Zusätzlich ist er seit 2016 für unseren Nachwuchs als hauptverantwortlicher Trainer der U11 tätig.

Wir heißen Kieni herzlich willkommen und wünschen ihm für beide Aufgaben bestes Gelingen!
Vorherige

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu weitere Berliner Eishockeyvereine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de