08.11.19 Dresden


Beiträge: 3514

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 6. Nov 2019, 06:52

08.11.19 Dresden

08.11.19
20:00
ESC Dresden - ECC Preussen Berlin
EnergieVerbund Arena -


Am Freitag zu später Stunde spielen unsere Preussen in Elbflorenz.
Hier gilt es die bisher makellose Weste beim Tabellenletzten ESC Dresden auszubauen.
Die Saisonhöhepunkte dürften bei den Dresdnern rar gesät sein. Bisher gelang ihnen in 7 Spielen erst ein Sieg gegen Halle.
Auch das Torverhältnis mit 15 zu 48 spricht für sich und da gibt es keine zwei Meinungen, Preussen reist als klarer Favorit nach Dresden.
Trainer Simon Braun wird seinen Jungs schon die richtige Einstellung vermitteln, damit es am Ende keine böse Überraschung gibt.
Das Spiel am Freitag ist zugleich das letzte Spiel im ersten Drittel der Hauptrunde, dann hat Preussen 1x gegen jeden Gegner gespielt.
Ins Mitteldrittel startet der Tabellenführer am 15.11.19 in Halle. Zu dieser Begegnung wird der erste Fanbus in dieser Saison die Mannschaft in den Sparkassen Eisdom begleiten.

Beiträge: 3514

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 8. Nov 2019, 19:24

Re: 08.11.19 Dresden

Preussen zu Gast in der Elbmetropole

Heute Abend sind unsere Preussen in Dresden zu Gast und werden dort um die nächsten Punkte kämpfen. Wenn man sich die Tabelle so anschaut, dann könnte man von einer klaren Angelegenheit ausgehen. Auf der einen Seite der vermeintliche Underdog mit 3 Pkt aus 7 Spielen, auf der anderen Seite unsere Preussen mit der maximal Ausbeute von 21 Pkt aus 7 Spielen. Wer allerdings denkt, das wird ein Selbstläufer, den darf man getrost auf das Eis der Tatsachen zurück holen. Nur, weil der ESC derzeit die rote Laterne inne hat, heisst das bei weitem nicht, das es sich um einen Punktelieferanten handelt. Diese Gedanken sollte man sich schleunigst abschminken. Gegen den vermeintlich Großen geben sie alles, wie man an Halle und Niesky, um nur 2 Gegner zu nennen, deutlich gesehen hat. Da wird um jeden Puck und jeden cm Eis gekämpft und unseren Jungs wirklich alles abverlangt. Es ist also höchste Konzentration angesagt, wenn unsere Jungs heute Abend um den 8.Sieg in Folge kämpfen.
Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg.

ESC Dresden - ECC Preussen
08.11.2019 20:00 Uhr
Energie Verbund Arena

ECC Preussen Berlin e.V.

Beiträge: 3514

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 8. Nov 2019, 22:21

Re: 08.11.19 Dresden

ESC Dresden – Preussen Berlin 4:8 (1:4, 2:3, 1:1)

Ohne Vincent Rebel, Philipp Grunwald, Chris Schimming, Ludwig Wild und Christian Steinbach machte sich das Team auf den Weg nach Dresden.
Also blieb Trainer Simon Braun nichts anderes übrig als wieder selbst ins Trikot zu schlüpfen.
Das Spiel begann nach Plan für die Charlottenburger. Bereits in der 3. Spielminute konnte Simon Braun zum 0:1 einnetzen.
In der 8. Spielminute waren die Gastgeber noch gut im Spiel und konnten ausgleichen.
Gut eine Minute später brachte Justin Ludwig seine Farben wieder in Front. Gregor Kubail und Janek Seemann fegten nach und so ging es standesgemäß mit 1:4 in die erste Pause, wobei durchaus mehr Treffer möglich waren.
Kaum auf dem Eis zurück witterten die Dresdner noch mal Morgenluft und verkürzten auf 2:4.
Philipp d`Heureuse und Lukas Ogorzelec rückten die Dinge wieder gerade und schraubten den Zwischenstand auf 2:6.
Vereinbarungsgemäß wechselte Preussen in der 30. Spielminute den Torwart. Für Erik Reukauf stand jetzt Morten Braun zwischen den Pfosten.
Lange Zeit herrschte nun Geplänkel auf dem Eis bis Dresden in der 37. Spielminute auf 3:6 heran kam.
Noch vor der letzten Pause entzog Brian Bölke aufkommenden Flausen bei den Hausherren jegliche Grundlage und erhöhte auf 3:7.
Dresden wehrt sich und Preussen agiert bei drückender Überlegenheit nicht entschlossen genug lautet das Fazit nach dem Mittelabschnitt.
Im Schlussabschnitt ging Preussen in den ersten zehn Minuten weiter fahrlässig mit den sich bietenden Chancen um und kassierte in der 51. Minute prompt das 4:7.
Kurz vor Ende noch das 4:8 durch Gregor Kubail.
Während fair spielende Dresdner ganz ohne Strafen auskamen, kassierten die Charlottenburger 4 2Min-Srafen und eine 10 Min.
Spieler des Tages ist Simon Braun mit einem Treffer und fünf Vorlagen.
Preussen somit weiter ungeschlagen und nächste Woche fährt der Tabellenführer nach Halle.

Tore:
3:00 Min 0:1 Simon Braun
07:20 Min 1:1 Roger Gründel
08:50 Min 1:2 Justin Ludwig
13:23 Min 1:3 Gregor Kubail
16:44 Min 1:4 Janek Seemann
20:10 Min 2:4 Thomas Barth
22:31 Min 2:5 Philipp d`Heureuse
25:28 Min 2:6 Lukas Ogorzelec
36:13 Min 3:6 Felix Müller
39:05 Min 3:7 Brian Bölke
50:50 Min 4:7 Jannik Eberth
58:45 Min 4:8 Gregor Kubail

Strafen:
Dresden 0 Min
Preussen 18 Min

Beiträge: 3514

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 10. Nov 2019, 20:49

Re: 08.11.19 Dresden

Preussen siegen auch in Dresden

ESC Dresdner Eislöwen - ECC Preussen 4:8 (1:4/2:3/1:1)

In Dresden gab sich der Tabellenführer keine Blöße gegen einen nie aufgebenden Gastgeber. Die Preussen kamen etwas verspätet in der Elbmetropole an und so begann das Spiel mit rund 15minütiger Verspätung. Dann aber starteten die Preussen hellwach. Bereits nach rund 3min ging man durch "El Chefe" Simon Braun persönlich in Führung. In seinem 2. Spiel, seine 2. Bude. Aber nicht nur Tore schießen kann er, nein, am Freitag Abend legte Simon Braun noch 5x für seine Mitspieler auf. Der ESC zeigte sich aber keineswegs geschockt und lief weiter an. In der 8. Minute dann das 1:1. Das war es dann auch mit der Dresdner Herrlichkeit. Bis zur ersten Pause schossen die Preussen eine beruhigende 4:1 Führung heraus. Das Mitteldrittel startete der Gastgeber mit einem Blitztor. 10sec waren gerade einmal gespielt, da durften sich die Hausherren über den 2. Treffer freuen. Im Anschluss wieder die Preussen, die einen regelrechten Chancenwucher betrieben. Dennoch legte man noch schnell 2x nach und führte mit 6:2. Es gibt ja so ein Sprichwort, wenn man die Dinger vorne nicht macht, dann bekommt man sie hinten. So passiert in Minute 37, als Dresden eine ihrer wenigen Chancen konsequent zum 6:3 nutzte. Eine Minute vor Ende des Mitteldrittels gelang Bölke dann doch noch ein Treffer zum 7:3. Das letzte Drittel ist schnell erzählt. Trotz diverser Chancen, gelang den Preussen lediglich nur noch der Endstand zum 8:4. Zuvor gelang dem wirklich tapfer anrennenden Gastgeber, der sich nie aufgab der 7:4 Anschluss.
Am Ende steht ein dennoch verdienter 8:4 Sieg der Preussen, die damit den 8. Sieg in Folge feiern. Am kommenden Freitag geht es dann erneut nach Halle zu den Saale Bulls.

Tore:
0:1 S. Braun 03:00min / 1:1 R. Gründel 07:20min / 1:2 J. Ludwig 08:50min / 1:3 G. Kubail 13:23min / 1:4 J. Seemann 16:44min / 2:4 T.Barth 20:10min / 2:5 P. D'Heureuse 22:31min / 2:6 L. Ogorzelec 25:28min / 3:6 F. Müller 36:13min / 3:7 B. Bölke 39:05min / 4:7 J. Eberth 50:50min / 4:8 G. Kubail 58:45min

Strafen:
Dresden 0 min / ECC Preussen 18min

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Spieltermine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de